Erster Kinderrat in Seesen - "Politik zum anfassen" für die "Kleinen"!

Hallo euch allen,

vergangenen Montag hatten wir den ersten Kinderrat in der Stadt Seesen!

Politik zum Anfassen - für und mit Grundschulkindern in Seesen - eine Idee, eine Anfrage, mehrere Telefonate und Emails hin und her und dann konnte es innerhalb einer Woche kurzfristig realisiert werden - das Projekt eines Kinderrates in Seesen.

Die Projektteilnehmer: Politik zum Anfassen e.V., Giovanni Graziano und Gesa Beulshausen von der Jfs Seesen und als Kinderrat knapp 50 Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen der Grundschule am Schildberg - begleitet von der Rektorin Frau Starke und ihrer Lehrerin Frau Ahrens.

Gefördert wurde dieses gemeinsame Projekt durch Partnerschaften für Demokratie (PfD) im Landkreis Goslar.

Dieser interessante und spannende Vormittag startete mit einer Vorstellungsrunde an die sich ein kurzer „Crashkurs“ in Kommunalpolitik anschloss.

Dann ging es für die Schüler in die einzelnen „Fraktionen“ wo Ideen entwickelt und Anträge formuliert wurden. Nach einer kurzen Pause kam man dann noch mal zu Fraktionssitzungen zusammen, um sich untereinander für den eigenen Antrag abzustimmen, aber auch Argumente für oder gegen die Anträge der anderen Fraktionen zu formulieren, die dann während der Kinderratssitzung von jeweils einem Fraktionsmitglied vorgetragen wurden.

Und dann war es endlich soweit, der erste Seesener Kinderrat trat zusammen. Und damit auch richtige Ratsatmosphäre aufkommen konnte - wurde diese Sitzung im Saal des Jacobson-Hauses abgehalten. Geleitet wurde die Sitzung von Giovanni Graziano unterstützt vom Team Politik zum Anfassen. e.V.

Notunterkünfte für Obdachlose, neue Schultoiletten, eine barrierefrei Stadt - sind nur drei von vielen tollen Anträgen aus dem Kinderrat in Seesen.

Das soll erst der Anfang gewesen sein, auch Kinder für Politik zu interessieren, sie heranzuführen und sie nach Ihren Ideen und Wünschen für ihre Stadt zu fragen, sie ganz einfach an Politik, Stadtentwicklung, Kultur, Medien etc. zu beteiligen und ihre Lust und Freude an Politik zu wecken.

Einig waren sich Alle am Ende dieses interessanten, bereichernden und begeisternden Tages, dass es auf jeden Fall ein weiteres Projekt des Kinderrates in Seesen geben sollte.

Euer JFS Team

Giovanni Graziano